Wie kann man die Windows Aktivierung einfach umgehen?

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die windows aktivierung umgehen können. Sie können dies tun, indem Sie einen Wert im Menü Dienste ändern oder die Windows-Registrierung bearbeiten. Beachten Sie, dass Sie Windows-Aktivierungsbenachrichtigungen nur durch Aktivieren von Windows dauerhaft entfernen können.

Verfahren1 – Dienste nutzen

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms. Das Startmenü wird geöffnet.
  • Geben Sie die Dienste in Start ein. Dabei wird nach der Services-App gesucht, mit der Sie steuern können, welche Systemprozesse ausgeführt werden.
  • Klicken Sie auf Dienste. Es handelt sich um ein Zahnradsymbol oben im Startfenster. Das Fenster Dienste wird geöffnet.
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Softwareschutz. Sie finden diesen Service im Abschnitt “S” des Fensters.
  • Auf einigen Computern heißt das stattdessen sppsvc.
  • Klicken Sie auf das Symbol “Properties”. Es handelt sich um das ordnerförmige Symbol direkt unter der Registerkarte Ansicht in der oberen linken Seite des Fensters. Es öffnet sich ein neues Fenster.
  • Klicken Sie auf Stopp. Diese Option befindet sich in der Mitte links im Fenster. Andernfalls wird der Softwareschutzdienst aufgefordert, die Ausführung einzustellen.
  • Wenn diese Schaltfläche ausgegraut ist, müssen Sie stattdessen die Registry verwenden.
  • Klicken Sie auf OK. Es ist unten im Fenster. Ihre Aktivierung bleibt aus, bis Sie Ihren Computer neu starten oder aktualisieren, woraufhin Sie ihn wieder deaktivieren müssen.

Verfahren2 – Verwenden des Registrierungseditors

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms.
  • Geben Sie regedit in Start ein. Dadurch wird nach dem Befehl Registry Editor gesucht.
  • Klicken Sie auf regedit. Es handelt sich um eine Sammlung von blauen Blöcken oben im Startfenster.
  • Klicken Sie bei Aufforderung auf Ja. Andernfalls wird das Fenster des Registrierungseditors geöffnet.
  • Erweitern Sie den Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE”. Klicken links neben dem Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE” in der linken oberen Ecke des Registrierungsfensters.
  • Wenn Sie unter “HKEY_LOCAL_MACHINE” eine eingerückte Spalte von Ordnern sehen, ist sie bereits erweitert.
  • Erweitern Sie den Ordner “SYSTEM”. Es befindet sich ganz unten in der Liste der Ordner im Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE”.
  • Erweitern Sie den Ordner “CurrentControlSet”.
  • Erweitern Sie den Ordner “Services”. Dies führt dazu, dass eine lange Liste von Ordnern angezeigt wird.
  • Scrollen Sie nach unten und wählen Sie den Ordner “sppsvc”. Klicken Sie auf diesen Ordner, um seinen Inhalt zur Anzeige auf der rechten Seite des Fensters aufzufordern.
  • Wählen Sie die Datei “Start” aus. Es befindet sich ganz unten in der Liste der Dateien, die sich auf der rechten Seite des Fensters befindet.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Bearbeiten. Diese Option befindet sich in der Nähe der linken oberen Ecke des Registrierungsfensters. Es erscheint ein Dropdown-Menü.
  • Klicken Sie auf Ändern. Es befindet sich oben im Dropdown-Menü. Es öffnet sich ein neues Fenster.
  • Geben Sie 4 in das Fenster ein. Diese Wertänderung deaktiviert die Aktivierungsbenachrichtigungen.
  • Klicken Sie auf OK. Es ist unten im Fenster. Ihre Aktivierung bleibt aus, bis Sie Ihren Computer neu starten oder aktualisieren, woraufhin Sie ihn wieder deaktivieren müssen.

Verfahren3 – Aktivieren von Windows

  • Öffnen Sie Start
  • Klicken Sie auf das Windows-Logo in der linken unteren Ecke des Bildschirms.
  • Einstellungen öffnen
  • Klicken Sie auf das zahnradförmige Symbol auf der linken Seite des Startfensters.
  • Klicken Sie auf Aktualisieren & Sicherheit. Dieses kreisförmige pfeilförmige Symbol befindet sich am unteren Rand des Einstellungsfensters.
  • Klicken Sie auf Aktivierung. Es ist eine Registerkarte auf der linken Seite des Fensters.
  • Aktivieren Sie Ihre Kopie von Windows. Dies können Sie auf zwei Arten tun, je nachdem, ob Sie einen Schlüssel kaufen müssen oder bereits kostenlos auf einem anderen Computer aktualisiert wurden:[1].
  • Kostenloses Upgrade – Klicken Sie auf Fehlerbehebung, geben Sie Ihre Microsoft-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Windows aktivieren und klicken Sie auf Aktivieren, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  • Gekaufter Schlüssel – Klicken Sie auf Gehe zu speichern, klicken Sie auf Kaufen unter Ihrer bevorzugten Version von Windows, und geben Sie Ihre Zahlungsinformationen ein.
  • Starten Sie Ihren Computer neu. Klicken Sie auf Start klicken Sie auf Stromversorgung und klicken Sie auf Neustart. Sobald der Computer den Neustart abgeschlossen hat, sollte Ihre Windows-Version aktiviert werden.